Domschächte / Sanierungsdomschächte

Unsere qualitativ hochwertigen Domschächte und Sanierungsdomschächte aus Stahl stehen in verschiedenen Ausführungen zur Verfügung.

Domschächte nach DIN 6626:

Domschächte nach DIN 6626 werden für unterirdische Stahlzylindertanks nach DIN 6608 eingesetzt. Sie ermöglichen, dass Verlustmengen erkannt und beseitigt werden können und verhindern das Eindringen von Grundwasser und Staunässe

  • aus Stahl S 235 JRG nach DIN EN 10025
  • Lichte Weite 1000 x 1000 mm oder 1100 x 1100 mm
  • Höhe 800 - 1000 mm, einstellbar mit 4 Stellschrauben
  • Unterteil Höhe 600 mm, flüssigkeitsdicht mit dem Tank verschweißt
  • Oberteil Höhe 450 mm, lose
  • Außen isoliert wie der Tank
  • Innen Rostschutzgrundanstrich auf unbehandelter Oberfläche
  • Rohrdurchführungen quer zur Längsachse des Tanks
  • eine Muffe 2" und ein Anschlussstutzen 100 mm Kunststoffrohr

 

Sanierungsdomschächte:

Der LAWA-Anforderungskatalog Tankstellen fordert generell flüssigkeitsdichte Schächte. Diese Forderung gilt auch für bestehende Anlagen, das heißt eine Umrüstung kann zwingend gefordert werden.

Die Sanierungsdomschächte werden in unterirdischen Tankanlagen nachträglich eingesetzt.

Vorteile:

  • Rationelle Montage durch eingeschweißten Zwischenflansch und der im Lieferumfang enthaltenen LAG-Verbindungsleitung (Edelstahl-Wellrohr), Anschlussteilen, Dichtungen und Muttern
  • Keine Arbeiten am Domflanschring erforderlich (Gewindeschneiden, Bohren etc.)
  • Der Zwischenflansch ist dicht mit dem Schachtunterteil verschweißt und wird mit dem Domflansch verschraubt.
  • Bei Demontage des Domdeckels (Tankrevision) bleibt der Domschacht auch bei auftretender Umgebungsspannung (verdichtetes Erdreich) fest mit dem Domflansch verbunden.
  • Höhenverstellbar 800 - 1000 mm mit 4 Stellschrauben
  • LAG-Halterung höhenverstellbar
    Herbert Stehn

    Herr Herbert Stehn
    Bereichsleitung
    Tel.: +49 (0) 71 57  5 62-100
    Fax: +49 (0) 71 57  5 62-267
    Mobil: +49 (0) 172 62 69 557
    h.stehn(at)btd-gmbh.de

    Frau Margarete Stehn
    Vertrieb
    Tel.: +49 (0) 71 57  5 62-179
    Fax: +49 (0) 71 57  5 62-267
    Mobil: +49 (0) 160 88 34 169
    m.stehn(at)btd-gmbh.de